News-Archiv

Phänologie-Konferenz 2022 in Avignon

08.07.2022 Seit 2012 werden in dreijährigen Abständen internationale phänologische Tagungen organisiert. Dieses Jahr war die Tagung in Avignon in Frankreich. Wir waren dort, um Kontakte zu pflegen und unsere Arbeit zu präsentieren. Dabei haben wir einen guten Einblick in die Themen und Fragen der anderen Phänologie-Netzwerke bekommen.
Zum Artikel

Neophyten beobachten

04.07.2022 Der Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen ladet Naturinteressierte herzlich ein, die Natur vor der Haustür zu erforschen, um pflanzliche Neuankömmlinge aus aller Welt besser zu ver-stehen.
Zum Artikel

Phänorückblick Juni 2022

01.07.2022 Rückblick auf die phänologische Entwicklung der Pflanzen im Juni 2022.
Zum Artikel

Phäno-Rückblick Mai und Frühling 2022

30.05.2022 Rückblick auf die phänologische Entwicklung im Mai und auf den gesamten Frühling 2022.
Zum Artikel

Aktuelle Pollensituation in Österreich

11.05.2022 Die ersten Gräser beginnen zu blühen, uns wurde von "rauchenden" Wäldern berichtet und schneeflockenartige Gebilde fliegen umher. Was es damit auf sich hat und wie die aktuelle Pollensituation ausschaut, haben die Kollegen vom Pollenwarndienst zusammengestellt.
Zum Artikel

Phäno-Rückblick April 2022

29.04.2022 Rückblick auf die Entwicklung der Pflanzen im April.
Zum Artikel

100.000 Einträge im Naturkalender

05.04.2022 Die Anzahl der Beobachtungen in der App Naturkalender ZAMG hat nun die 100.000er Marke überschritten. Dies möchten wird als Anlass nutzen, um ein paar kleine Auswertungen der Metadaten der Beobachtungen zu präsentieren.
Zum Artikel

Phänologischer Rückblick März

31.03.2022 Rückblick auf die Entwicklung der Pflanzen im März.
Zum Artikel

Prunus im Frühling

20.03.2022 Am Sonntag dem 20. März 2022 war ein nur zwei mal jährlich auftretendes astronomisches Ereignis das Äquinoktium. An diesem Datum waren Tag und Nacht gleich lang. Der genaue Moment war am Sonntag um 16:33 Uhr MEZ. Seither leben wir laut Astronomie im kalendarischen Frühling. In der Phänologie sind wir vielerorts schon im "zweiten Frühling", dem Erstfrühling.
Zum Artikel

Vorfrühling 2022

25.02.2022 Wie schaut die Entwicklung der Pflanzen in diesem Frühjahr aus? In welcher phänologischen Jahreszeit befinden wir uns eigentlich?
Zum Artikel

Phänologie in der Volksschule

18.02.2022 Endlich ist es soweit und wir können weitere Materialien zum Download anbieten. Dieses mal haben wir uns auf die Volksschule konzentriert. Einerseits wollen die Lehrerinnen und Lehrer gut informiert sein und andererseits braucht es auch Material für die praktische Umsetzung mit der Klasse.
Zum Artikel

Hitzeflucht: An heißen Tagen ist es im Wald um 5 °C kühler

09.02.2022 Mit dem Rücken am Waldboden liegend, fragt sich der Erholungssuchende, wie stark der Wald wohl belaubt ist. Das ist auch mit vielen modernen Messmethoden schwer zu erheben, ebenso wie sich die Belaubung über das Jahr verändert. In einer neuen Studie des Bundesforschungszentrums für Wald (BFW) und ZAMG wird eine neue Methode vorgeschlagen, bei der die Erholungsleistung des Waldes zur Bestimmung genutzt wird. Die Ergebnisse wurden im Wissenschaftsjournal „Frontiers in Forests and Global Change“ veröffentlicht.
Zum Artikel

Rückblick 2021

04.01.2022 Phänologische Jahresrückblick für das vergangene Jahr 2021
Zum Artikel

Frösche wandern zur Marillenblüte

29.10.2021 Jedes Jahr werden tausende Amphibien auf Österreichs Straßen überfahren. Amphibienschutzmaßnahmen sind zwar weit verbreitet, müssen aber rechtzeitig zur Wanderung installiert werden. Die Universität für Bodenkultur Wien (BOKU), die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG), der Naturschutzbund Österreich und das Naturhistorische Museum Wien setzten sich das Ziel den Beginn der Amphibienwanderungen besser vorherzusagen. Die Analyse von über 11 500 Beobachtungen über 18 Jahre zeigt, dass die Blühzeitpunkte von Marille und Salweide die Amphibienwanderung gut vorhersagen und damit den Startschuss für Schutzmaßnahmen geben können.
Zum Artikel

Ratgeber mit praktischen Methoden für die Klimawandelanpassung

21.10.2021 Der KLAR!-Ratgeber für die praktische Klimawandelanpassung findet sich jetzt auch auf unserer Webseite.
Zum Artikel

Rückblick Juni 2021

01.07.2021 Rückblick und kurze Zusammenfassung der phänologischen Entwicklung im Juni 2021
Zum Artikel

Phänologischer Naschgarten Sulz im Weinviertel eröffnet

22.06.2021 Nachdem der erste phänologische Naschgarten Österreichs ein Jahr zusätzlich Zeit zum anwachsen hatte, wurde er jetzt auch offiziell eröffnet. Im Rahmen der Übergabe des Phänologischen Naschgartens wurd auch ein regionaler Klimaratgeber mit dem Motto „Klimafit in die Zukunft“ präsentiert.
Zum Artikel

Phäno-Rückblick für Mai und das Frühjahr

01.06.2021 Der Frühling 2021 ist etwas besonderes im Vergleich zu den letzten Jahren der jüngeren Vergangenheit.
Zum Artikel

Partner und Projekte

22.05.2021 Die Phänologie ist für viele Bereiche von Bedeutung und deswegen auch weit vernetzt. Wir stellen weitere Partner und Projekte vor.
Zum Artikel

Neue Webseite

19.05.2021 Die neue Webseite präsentiert sich wie die Natur in ständiger Veränderung.
Zum Artikel

Rückblick April 2021

30.04.2021 Rückblick auf die Phänologie im Monat April 2021.
Zum Artikel

Frost im April

08.04.2021 Ein Tag mit leichtem Frost kommt im April selbst in den tiefen Lagen Österreichs fast jedes Jahr vor. Deutlich seltener sind hingegen mehrere Tage in einem April deutlich unter 0 Grad, wie wir es derzeit erleben.
Zum Artikel

Phänologie in der KLAR! Stiefingtal

29.03.2021 in der Steiermark in Allerheiligen bei Wildon wurde eine phänologische Hecke gepflanzt. Wir hoffen auf viele Beobachtungen aus der Region.
Zum Artikel

Phänologie - Reif für die Insel

27.03.2021 Im Projekt LIFE DICCA soll am Beispiel der Donauinsel eine Anpassungsstrategie an den Klimawandel für innerstädtische Ökosysteme entwickelt werden. Diese soll auch für andere Ökosysteme Wiens sowie andere europäischer Städte erfolgreich anwendbar sein. Damit das gut gelingt, wird auch auf die Phänologie gebaut.
Zum Artikel

Erster Phänologischer Naschgarten Österreichs

10.03.2021 Letztes Jahr wurde der erste Phänologische Naschgarten Österreichs fertiggestellt und seiner eigenen jahreszeitlichen Entwicklung überlassen. In der Gemeinde Sulz im Weinviertel wurde nicht nur die Idee einer sogenannten 10-Jahreszeiten Hecke umgesetzt sondern auch nach der verloren gegangenen Niedersulzer Pfirsichmarille gesucht.
Zum Artikel
keyboard_arrow_up