Phänologiespiegel

Phänologiespiegel des Jahres 2007

Überblick über die Erscheinungsdaten im Vergleich zu den langjährigen Aufzeichnungen.

Aus den etwa 300 phänologischen Phasen, die im Beobachtungsprogramm der ZAMG enthalten sind, wurden 27 der am besten repräsentierten Phasen ausgewählt und graphisch dargestellt. Alle für die jeweilige Phase verfügbaren Daten aus Österreich werden mittels eines multiplen linearen Regressionsverfahrens (Stationskoordinaten als unabhängige Parameter) gemittelt.

Der täglich aktualisierte Phänologiespiegel ermöglicht einen Vergleich der aktuellen phänologischen Saison mit den langjährigen Verhältnissen. Als Referenz für die langjährigen Mittel wurde die 30 jährige Periode von 1981 – 2010 gewählt.

Zur Hauptseite der ZAMG mit dem Phänologiespiegel.