Ihr Weizenfeld während eines Vegetationszykluses

Beobachtersuche

Das phänologische Messnetz der ZAMG ist in den letzten 10 Jahren leider sehr dünn geworden, schon fast zu dünn, um den vielfältigen Landschafts- und Klimazonen mit ihren typischen zeitlichen Abläufen der Vegetationsentwicklung und in der Tierwelt gerecht zu werden. Deshalb möchten wir Sie bitten, an diesem Beobachtungsprogramm teilzunehmen.

Ganz wichtig ist für uns und die weitere wissenschaftliche Bearbeitung, dass Sie Ihren Pflanzen und Standorten treu bleiben: suchen Sie sich also Ihre Lieblingsbäume / -sträucher an Ihrem Lieblingsstandort und führen Sie Ihre Beobachtungen nicht nur im Laufe eines Jahres, sondern so lange wie möglich an diesen Pflanzen durch. Bei Beobachtungen an landwirtschaftlichen Kulturpflanzen soll der Acker/ das Feld im Laufe des Vegetationszyklus ebenfalls nicht geändert werden.

Wenn Sie Interesse haben, mitzumachen, legen Sie sich einfach hier einen Login an und schon können Sie Ihre Beobachtungen eintragen.

Falls Sie nur selten Gelegenheit haben, das Internet zu benutzen schicken wir Ihnen gerne ein Beobachtungsformular zu, welches sie gegen Jahresende ausgefüllt mit normaler Post an die ZAMG zurückschicken.
(E-Mail an phaeno@zamg.ac.at)