Stiel-Eiche

Quercus robur

Familie: Fagaceae – Buchengewächse

Habitus: dickastiger Baum, mit tief längsrissiger Borke, 20 bis 40 m

Blätter: kurzgestielt (2 bis 5 mm), deutlich geöhrt, verkehrt eiförmig mit jederseits 4 bis 5 abgerundeten, unregelmäßigen Lappen, wechselständig

Blüte: einhäusig getrennt geschlechtig (monözisch)
♂ Kätzchen, grünlich, hängend,
♀ rot, unscheinbar, knöpfchenförmig

Frucht: Eicheln walzenförmig in napfförmigen Becher an langen Stielen (2 bis 6 cm)

 

Beobachtung:    

  • Blattentfaltung
  • Fruchtreife
  • Blattverfärbung

 

Verwechslungsmöglichkeit:
Traubeneiche (Quercus petraea)
Blattstiel 15 bis 25 mm, Basis nicht geöhrt, Früchte nur kurz gestielt