Beobachtungsanleitung für die Phänologie

Isophänenkarte Flieder (Syringa vulgaris), Beginn der Blüte 1951 bis 2005
Flieder - Beginn der Blüte

Auffallende Entwicklungsphasen wie Austrieb, Blattentfaltung, Blüte, Reife, Laubverfärbung und Blattfall werden gemäß ihrem örtlich und zeitlich unterschiedlichen Eintreten mit genauem Datum festgehalten. 

Beobachtungen an Pflanzen sind eine wertvolle Ergänzung zur den rein meteorologischen Messungen, da sie auch in Gebieten durchgeführt werden können, in welchen die Aufstellung von physikalisch–meteorologischen Instrumenten nicht möglich ist und mittels den phänologischen Beobachtungen das bodennahe Umweltklima in seiner Gesamtheit bestimmbar gemacht wird. Mit ihrer Hilfe als integrierter Maßstab lassen sich Daten vervollständigen, die in vielen Bereichen der Meteorologie (beispielsweise in der Agrarmeteorologie, der Bioklimatologie und der Emissionsforschung) Verwendung finden.

Ferner können anhand von internationalen Messungen großräumige Klimagrenzen festgelegt werden.

Wildpflanzen    Landwirtschaftliche Nutzpflanzen    Obst und Weinreben    Tiere