28.06.2018

Sci4all - Citizen Science Challenge

Im Rahmen der European Researchers‘ Night startet die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik den Aufbau eines Phänologie Wikis. Die European Researchers‘ Night ist ein Mega-Event, das europaweit jedes Jahr zur gleichen Zeit in vielen europäischen Städten stattfindet. Hauptziel der Veranstaltung ist es, die Bevölkerung stärker in die Wissenschaft einzubinden, um das Verständnis und die Wertschätzung für die Wissenschaft zu fördern.

ZAMG Phänologie Citizen Science Challenge

Die ZAMG betreibt seit 1851 ein phänologisches Netzwerk mit freiwilligen Beobachterinnen und Beobachtern. Diese zeichnen die Eintrittsdaten von verschiedenen Entwicklungsphasen phänologischer Zeigerpflanzen auf. Das sind beispielweise das Schneeglöckchen, die Winterlinde und der Schwarze Holunder. Entwicklungsphasen sind unter anderem Blühbeginn, Blattentfaltung, fruchtreife und Blattfall. Diese erhobenen Daten dienten anfangs der kleinklimatischen Charakterisierung, erlangen heute aber mehr und mehr Bedeutung für die Klimaforschung.

Seit diesem Jahr können alle Interessierten mitmachen, beim Beobachten und Datensammeln. Dafür gibt es die Naturkalender-App die ihr unter www.naturkalender.at findet. Nachdem für viele das Thema Phänologie und Pflanzenentwicklung im Detail neu ist, gibt es auf der Webseite viele Informationen die einen leichten Einstieg in das Thema ermöglichen sollen. Das geht aber noch besser.

Wir bauen mit euch ein Phänologie-Wiki!

Dort hinein sollen die Steckbriefe der Zeigerpflanzen, Informationen zur Phänologie im Allgemeinen und wichtigen Personen oder Ereignissen in der Phänologie. Damit sich Interessierte schnell und einfach mit der Materie vertraut machen können und Teil der Community werden können.

Das Phänologie-Wiki stellen wir euch ab Sommer 2018 unter www.phenowiki.eu zur  gemeinsamen Weiterentwicklung von Bestimmungshilfen und für Hintergrundinformationen zur Phänologie zur Verfügung.

Da die Paneuropäische Phänologische Datenbank www.pep725.eu auch von der ZAMG betreut wird, können wir uns gut vorstellen, dass unsere internationalen Partner dieses Wiki, in ihre Landessprachen übersetzen und fortführen.

Bürger und Wissenschaft

Die Phänologie-Wiki wird nicht nur bekanntes Wissen zur Phänologie zusammentragen sondern auch Wissen aus der Bevölkerung sammeln, das bisher nicht zugänglich war. So gibt es nicht nur Bauernregeln zum Wetter sondern auch zu Phänologie. Bspw. welche Arbeit bei welcher phänologischen Erscheinung durchgeführt werden sollte. Diese können dann auch wissenschaftlich mit Witterungsdaten oder phänologischen Daten aus der PEP725 Datenbank überprüft werden.

Dieses Wiki hilft somit eine die Brücke zwischen akademischer Forschung, Bürgerwissenschaften und tradiertem Wissen zu schlagen.