26.02.2015

Projekt "NaturVerrückt"

Das Sparkling Science-Projekt „NaturVerrückt“ untersucht die Auswirkung von Wetter und Klima auf die Phänologie heimischer Wildgehölze und landwirtschaftlicher Kulturpflanzen.

Das Sparkling Science-Projekt „NaturVerrückt“ untersucht die Auswirkung von Wetter und Klima auf die Phänologie heimischer Wildgehölze und landwirtschaftlicher Kulturpflanzen. Schülerinnen und Schüler aus 5 landwirtschaftlichen Fachschulen in Niederösterreich erheben hierbei phänologische Daten an eigens gepflanzten Hecken und auf ihren landwirtschaftlichen Versuchsflächen. Damit alles klappt, werden im Zuge des 2-jährigen Projektes eine Vernetzungswebsite, Unterrichtsmaterialien und Beobachtungs-APP für das Smartphone erstellt.

Das Projekt findet in Zusammenarbeit mit dem Landschaftsplanungsbüro LACON, der BOKU und dem DWD statt.

Mehr dazu unter www.sparklingscience.at

English: During the Sparkling Science project „NaturVerrückt“ the impact of climate and weather on the phenology of native shrubs and agricultural plants will be studied. Pupils of five agricultural colleges in Lower Austria will observe phenological events of eleven shrub species, which were planted specifically for this purpose on the campus of each of the colleges. Working material and methods include websites, files with information on plants and phenology and a special phenological observational app for smart – phones. A number of institutions are involved in the project, like the landscape architecture consultants LACON, the University of Life Sciences and the German Weather Service DWD.